No Behaviour inna Mannheim

No Behaviour inna Mannheim

Next Friday is gonna be hot hot hot! Kein Benehmen, keine Manieren, no rules! Ach doch: Feiern! Be there!


Lioness Shooting 2012 Preview

aaaaight nach mittlerweile 7 Jahren im Business, haben wieder mal neue, freshe Fotos gemacht letzte Woche und an dieser Stelle gibt’s schon mal die erste Preview. Lioness mek a pose 1,2.

 


2 years Wuk ’n Wild Anniversary im Zollamt

Am Samstag den 11.2.2012 ist es endlich soweit – Reggae Bash feiert mit der legendären Wuk ’n Wild im Zollamt das 2-jährige Jubiläum – Yeah congrats erstmal an dieser Stelle. Dazu haben die Jungs unter anderem uns eingeladen, worüber wir natürlich sehr glücklich sind!! Thx!

Neben der Reggae Bash Family freuen wir uns auf die Show von City Lock, dem Riddim Clash Winner 2012 aus Berlin. Kim LaQueen und die Champion Bubblers sorgen für die heißen Tänze und wir sind uns alle in einem sicher: it’s gonna be a hoooot & wicked Night. Also lasst euch das nicht entgehen, kommt ALLE in jedem FALL ins Zollamt und feiert mit uns die Reggae Bash Family und nicht zu vergessen auch den Birthday unserer lieben Firecat.

See ya deh!


Review I Love good Music

Wow was für’n Geburtstag. Der Basti wurde schon ganze 30 Jahre alt und das wurde mehr als gebührend gefeiert Anfang Januar! Basti, Lioness und Meskla von Boneshaker aus Krefeld – ein Trio für die garantierte Abrissparty. Es war so schön, dass wir das in jedem Fall nochmal wiederholen! Und für alle die es verpasst haben, posten wir an dieser Stelle noch ein paar ausgewählte Bilder, die das belegen!


I love good music SPECIAL – so fresh & so clean.

Neues Jahr, neue Party und auch noch gleich die legendäre Birthday-Special Party von Basti Balboa! Was ein Highlight am 7. Januar! Dafür ist auch ein sehr nices Line-Up angereist und wird heute das Casbah in Siegburg rocken und Basti gebührend feiern. Neben unserer Firecat legt der Meskla vom Boneshaker-Sound aus Krefeld auf und darüber hinaus wird sich der heut Nacht in ein neues Jahrzehnt wandelnde Basti natürlich die Ehre geben.

Also don’t miss, be there & party hard. Natürlich wünschen wir allen noch ein frohes neues Jahr!:) besser spät als nie!!!


Goodbye 2011 ….

schwups, eh man sichs versieht, ist schon wieder ein Jahr vorbei und der Weihnachtsmann steht vor der Tür… auch in diesem Jahr haben wir, wie ihr an den letzten Artikeln sehen könnt, viele tolle Parties gerockt und viel erlebt und freuen uns schon auf das nächste Jahr mit euch allen! 2012 wird heiß:) Für die, die uns länger nicht mehr live erlebt haben gibts hier noch ein paar Bilder von den letzten Parties in Sulz und Heilbronn.

Außerdem haben wir noch die liebe Mika Raguaa im Zollamt begrüßen dürfen und natürlich Miris Geburtstag gebührend gefeiert.

Wir wünschen allen ein tolles Weihnachtsfest und einen geschmeidigen Rutsch ins neue Jahr. Lasst es uns gemeinsam zu einem klasse neuen Jahr mit genausovielen tollen Momenten machen! Wir möchten Euch für eure Unterstützung bedanken!! Ihr seit spitze.

Keep the fire burning:)
die Löwinnen


was geht’n ab?!

so einiges! Lioness heizt im Süden kräftig ein, wenn’s draußen kalt wird:

29.10 – Heilbronn Mobilat – Wortsport mit Yardstyle & Marsimoto Soudsystem (Materia)
05.11 – Stuttgart ZaLo – Heated Decks mit Mika Raguaa & Lioness
12.11 – Stuttgart Proton – Brown Sugar Party mit Lioness Movement
19.11 – Sulz – Black Forest Reggae Jam (Panama Riddim Section, Datune (France)
02.12 – Ravensburg HuGos – Brown Sugar Party
03.12 – Stuttgart ZaLo – Lioness & Lenzageddon
10.12 – Stuttgart Proton – Brown Sugar mit Lioness Movement

Hier noch zwei der Flyer:


Hello again!

Ja lang ist es her. Die liebe Zeit war knapp – deswegen gab es lang nichts mehr zu lesen/sehen hier. Das heißt aber nicht das nichts passiert ist.

Bei Lioness ging es eigentlich das Ganze Jahr seit Februar heiß her. Viele Feste wurden gespielt und gefeiert. Z.B. In Biel, in der schönen Schweiz. Dort wurde heftig gefeiert mit Kingstone, One Aim, Little Lion und Lion Powa. Uns fehlte es an nichts!

Für einen guten Zweck haben wir in mit BassTone und Viva Con Aqua in Heidelberg gerockt. Vielen Dank für alle Spenden! 2 mal waren wir in Darmstadt zu Gast. Einmal bei Companheiro Leao in der Knabenschule und einmal im Weststadtcafe. Beide Partys waren toll und wir haben Darmstadt lieben gelernt. Natürlich freuen wir uns jetzt schon auf den nächsten Dance!

Gar nicht weit von Darmstadt weg, waren wir in Worms im Juni zu Gast – zusammen mit Heckert Empire zum Anniversary von Great Mountain Sound. Das Heckert Empire hat eine Bühnenshow vom Feinsten gezeigt, Respect!
Zuvor waren wir aber auch in unserer Hauptstadt Berlin unterwegs. Im Mai gab es einen echten „Mädelsauflauf“. Alle Soundwoman aus der Szene trafen dank Selectress MikaRagua zusammen um zu feiern.

Vor 2 Wochen erst war ein weiterer nicer Dance in Trier – eine wunderschöne Stadt wie wir finden – sollte Jeder mal gesehen haben. Die Party war hot – wir wurden super empfangen in der Grünen Rakete, direkt am Marktplatz.

An dieser Stelle danken wir allen Promotern, Soundboys und Soundgyals. Wir hatten eine super Zeit mit euch die letzten Monate! Wir freuen uns auf die nächsten bevorstehenden Partys!!

Z.B. nächsten Samstag auf der original Heated Decks in Stuttgart und Sonntag in Aalen bei Aalen tanzt im Rock it! Mit dabei wird Selecta Basti von Stereotec sein, der mit uns feiert bis der Arzt kommt.

Schaut vorbei – wir freuen uns!


Lioness inna Berlin

Ja, die nächste Party spielen wir in der schönsten Stadt der Welt und Hauptstadt – tatsächlich ist das auch unser 1. Mal in Berlin, Skandal! Zudem ist das außerdem eine echte Premiere am 21. Mai im Flaalf (Mitte) – denn wir werden auch zum 1. Mal mit so vielen weiblichen Soundsystems / Selectresses zusammenspielen! Denn es ist Ladies Seduction. Dank Mika’s (Sunny Friday Sound) Einsatz, findet diese Party überhaupt statt und es sind durchaus weitere Veranstaltungen in den anderen Städten in Planung… wir werden sehen. Aber jetzt ist erstmal Berlin dran – und ich bin mir sicher, dass es sehr sehr heiß werden wird.

Mit Big Mama Sound aus Mannheim, Mika Raguaa aus Halle, uns aus Stuttgart und Ziala von SWS aus Berlin werden wohl keine Wünsche offen bleiben, musikalisch und showtechnisch nicht! Außerdem wird TriXstar aus Dortmund live einheizen, und das kann sie einfach sehr gut, davon konnten wir uns letztes Jahr im August bereits überzeugen.

Mit heißen Dance-Einlagen von deutschlands 1. Dancehallqueen Crew „Champion Bubblers“ um Kim LaQueen und mit Unterstützung der amtierenden deutschen Dancehallqueen 2010 Maggi aus Berlin, wird diese Nacht einfach nur maaad werden. Wir erwarten euch ab 23 Uhr im Flaalf, für Frauen gibt’s sogar ein kleines Goodie mit vergünstigtem Eintritt.  Verpasst das also auf keinen Fall! Wir freuen uns schon wahnsinnig und danken an dieser Stelle Mika & Sven, für euren Einsatz und die gute Organisation! Big up!

Ladies Seduction in Berlin


Heidelberg gwaan maaad – Viva con Agua Soli Dance

Wie schon berichtet, haben wir letzten Freitag in Heidelberg unseren Beitrag für den Verein Viva con Agua geleistet und zusammen mit BassTone Sound die Soli-Party gespielt. Auf den folgenden Fotos seht Ihr ein paar Eindrücke, Big up’s gehen auch an das Kosmodrom Team – super nices Venue echt! Respekt! Schade nur, dass die Party (zumindest Lautstärkentechnisch) ein viel zu schnelles Ende nehmen musste, dank dem Freund & Störer! Uns hat’s super Spaß gemacht, es war nice die Heidelberg Massive mal wieder tanzen zu sehen und wir freuen uns auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen!

Viva con Agua e.V. & allen Helfern kann ich/wir nur nochmal unseren Dank und Respekt ausdrücken! Ihr seit spitze! Für alle, die mehr wissen möchten und sogar noch etwas spenden möchten, können dies hier http://www.vivaconagua.org/index.htm?spenden tun! Auch zu empfehlen sind die echt nicen Shirts!


Wasser bedeutet Leben!

“Water is life’s mater and matrix, mother and medium.
There is no life without water.”

von Albert Szent-Gyorgyi

Am nächsten Freitag ist es soweit, die schöne Stadt Heidelberg lockt uns mal wieder in ihre Mitte. Ich möchte euch an dieser Stelle noch ein bisschen was über den Hintergrund zu dieser Party erzählen.

Die Initiative Viva con Agua hat sich das Ziel gesetzt, sauberes Trinkwasser und sanitäre Grundversorgung für alle Menschen anzubieten – hört sich gut an, ist aber angesichts der Trinkwasserknappheit in vielen Ländern mittlerweile eines der größten Probleme und damit Herausforderungen unserer Zeit. Der Zugang zu sauberem Wasser ist für uns so selbstverständlich, ja wir duschen sogar damit und trotz des hohen Standards verschwenden wir Wasser. Der Hamburger Verein arbeitet mit der Welthungerhilfe zusammen, die jedem ausreichend bekannt sein dürfte, und überträgt die Spenden für entsprechende Projekte. Zum anderen finanziert Viva con Agua über Fundraising Trinkwasserprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika. Bereits 100.000 Menschen wurde durch die Unterstützung von Viva con Agua bereits geholfen.

Mit verschiedenen Aktionen macht die Initiative hierzulande immer wieder auf sich aufmerksam. Ob auf einem Festival, durch eigene Konzerte und Parties, Sportveranstaltungen oder Ausstellungen – man merkt deutlich, dass das gesamte Team mit Hochdruck und viel Herzblut und Engagement arbeitet. Mir persönlich sind die ersten Aktivisten auf dem Summerjam begegnet und das Gespräch über die Aktion ist mir bis heute im Gedächtnis geblieben. Daher war die Anfrage für die Party in Heidelberg für uns auch Ehrensache (natürlich auch, weil wir uns gerne für gute Dinge engagieren, wie z.B. auch in der Vergangenheit schon für Help Jamaica e.V.).

Zusammen mit unseren Freunden vom BassTone Sound und Wonda Prince möchten wir nun unseren Beitrag leisten und getreu dem Motto: „Fresh Music for fresh Water“ viele schöne Stunden mit allen Gästen feiern und gleichzeitig natürlich entsprechend Spenden sammeln! Dafür verzichten wir natürlich auf unsere Gagen und es wäre schön, wenn Ihr nicht nur an der Spendenkasse vorbeiläuft, sondern diese auch mit ein paar Euros befüllt! Denn sind wir mal ehrlich, Ihr unterstützt damit etwas sehr gutes und sinnvolles! Ein Bier weniger versaufen und dafür spenden hilft bereits! Jeder kann einen Beitrag leisten. Wer weitere Infos zu Viva con Agua sucht, findet diese hier: http://www.vivaconagua.org

Wir zählen auf euch!
Fresh Music for fresh Water – for fresh people!
Lioness Movement & BassTone for Viva con Agua.

Wo? Im Kosmodrom in Heidelberg.
Wann? am Freitag, den 29.04.
Beginn: 22 Uhr
Eintritt: 5 € + x

See you there!

Fresh Music for fresh Water


sweet memoriez

Immer nice in Erinnerungen zu schwelgen… hier ein paar meiner Lieblingsbilder aus mittlerweile über 5 Jahren Lioness Movement!


Lioness @ Darmstadt

Into the Lion’s Den Edition 46 – das Reggae- und Dancehall Event in Damrstadt seit 2004! Wie freuen uns am Freitag mit dem local Companheiro Leao den Darmstädter Musikfreunden so richtig einzuheizen. Also am Besten heute schon für übermorgen planen und sich den Freitag freihalten für Lioness Movement. Beginn um 22 Uhr in der Bessunger Knabenschule – wo hoffentlich nur richtige Männer sind😉

See ya deh


Spring ago wicked

Noch müssen wir uns alle durch die Kälte und den Winter quälen und auf einen baldigen Frühling hoffen. Aber es wird schon bald heiß, zumindest auf den Dances in den nächsten Monaten! Wir freuen uns auf fette Partys mit euch, los gehts schon im Februar und zwar Non-Stop! Am 4.2. in Grünstadt, gleich drauf am 5.2. im Zollamt bei der Heated Decks – am 12.2. ist dann absolutes Muss: Fircat’s Rumble Tumble Birthday Bash mit unseren guten Soundfreunden von Basstone Sound aus Mannheim, der Austrian-Wheel-Machine Highlight Int. und dem Yard Style Sound aus Heilbronx!!! Live werden the one and only Wonda Prince und big bad Anthony Locks die Massive begeistern und ja, natürlich feiern wir alle zusammen den Geburtstag unserer Soundkatze!!! Big tings a gwaan, so mek it a date!!!

But no time to waste, es geht am nächsten Wochenende direkt weiter, und zwar in der schönen Schweiz in Biel-Bienne! Lion Powa Sound presents Most Wanted Part III mit dem mighty Kingstone Sound outta Cologne & der Lion/ess Family: denn es spielen neben Lioness noch Lion Powa, Little Lion Sound und One Aim! Kaboom, so are u ready fi dis yet?

Alright, dass wars aber trotzdem noch lange nicht, denn wir sind am 26.2. noch einmal zu Gast in der guten alten Röhre und werden das nochmal so richtig genießen mit euch und dem SoulJah Tribe Sound outta Pforzheim !!! Im März gehts direkt am 4.3. nach Darmstadt, danach wieder  am 5.3. Zollamt und am 12.3. spielt Lioness für euch auf der Brown-Sugar Party im Proton. Demnöchst gehts auf in unsere Hauptstadt nach Berlin City! Dazu aber mehr im nächsten Artikel. See ya all soon!

Lioness auf Tycoon Röhre Stuttgart


Keep Vinyl alive … is back

We’re so sorry, da die ganzen Filehoster die Mixes immer einfach irgendwann löschen ohne Vorwarnung, ist der allseits beliebte und immer noch nachgefragte Keep Vinyl alive Mix leider schon seit geraumer Zeit nicht mehr verfügbar. Das haben wir aber nun geändert und hoffen, bei Megaupload mal mehr Glück zu haben. Checkt euch das Mixtape hier direkt, hört’s euch an und fühlt den Vibe!

Download Link: http://www.megaupload.com/?d=B074MOPT


Silvester Dancehall Rockets

Gehts euch auch immer so? Jedes Jahr die selbe scheiß Diskussion. Was geht an Silvester? Ja dann haben wir für euch die Lösung. Dank Meska und Shotta Paul vom everlasting Sentinel Sound gibts dieses Jahr ne fette fette Party im Zollamt mit vielen local Sounds und auch Glory von Lioness vertritt dabei als einzige die Lady-Section. Also genießt euer Fondue oder Raclette oder was auch immer schon um ach und steppt mit eurer ganzen Crew ins Zollamt! Kabooom


Lioness im Interview

Pünktlich zum Jubiläum bekommen wir die Möglichkeit für ein Interview im Rhein Main Reggae-Mag – wir freuen uns natürlich sehr über das entgegengebrachte Interesse und möchten an dieser Stelle auch für das Mag ein bisschen Werbung machen! Grafisch super schön gestaltet sind Artikel zu verschiedenen Bands wie Toots & the Maytals, Tippa Irie & The Far East Band dort zu lesen, einen Artikel zu unserem Clash-Promoter No.1 von Guns-E-Num „Smoka“ und findet ihr neben unserer Doppelseite. Also watch out, die E-Ausgabe ist über die MySpace-Seite mit einer einfachen E-Mail zu ordern:

http://www.myspace.com/reggaerheinmain

Viel Spaß beim Lesen und auf diesem Weg nochmal ein dickes Big Up und Dankeschön an das Team von Reggae Rhein-Main.


Dubs pon top a Dubs

nach fünf Jahren haben wir für Euch mal unsere besten Dubs aus dem Koffer geholt und zu einem Mix zusammengestellt. Dazu gehören natürlich, wie eben Firecat auch zu Lioness, die Dubs von unserem neuen Mitglied. Wir wünschen gute Unterhaltung und freuen uns über Euer Feedback.

Ach ja, hier natürlich noch der Link zum Download oder nur zum hören.
http://soundcloud.com/glorylioness/lioness-5th-anniversary-dubplate-mix-dubs-pon-top-a-dubs


Lioness Reloaded

Warum Reloaded? Weil wir jetzt zu viert sind! Weil unsere jahrelange Soundgefährtin Firecat offizielles Mitglied bei Lioness geworden ist. Weil wir dadurch noch besser sind und weil wir uns immer wieder neu erfinden.

Ja 2010 war ein gutes Jahr. In den letzten fünf Jahren haben wir über 100 Partys gespielt. What? Ich kanns selbst kaum glauben aber es ist wahr und ich finde das is ein dickes Big Up wert. An meine Mädels, an alle, die uns das Vertrauen geschenkt und uns eingeladen haben und an alle Freunde, Promoter und Fans.

Damit wir das alles mal so richtig gebührend feiern, laden wir Euch alle ein, mit uns das 5-jährige Anniversary von Lioness Movement zu feiern und die Korken so richtig knallen zu lassen. Wo? Im Hype-Club in Stuttgart. Wann? Am Freitag, den 8.Oktober 2010 für läppische 6 €uro. Für alle, die uns persönlich kennen, das ist auch die nachträgliche B-Day Party von mir und Chrizz und außerdem eben die Welcome-Firecat Party. Nuff tings fi celebrate! Com‘ down mi seh…

Wir freuen uns über alle, die kommen werden und mit uns feiern. Prost!


Unity Dance Open Air

kommendes Wochenende starten wir nach Hamm bei Dortmund! Yeah, denn denn gibts was zu feiern. Sommer Boom Tune und Dance Down Babylon präsentieren ein 2 Tägiges Festival in Hamm. Wir freuen uns auf ein Wochenende voll Sound, Partys und natürlich gutem Wetter! Be there – fi sure! Ach ja, wir spielen Samstag Nacht..


HELP JAMAICA CHARITY DANCE 2010 im Universum

aaaaight, und heute präsentiere ich an dieser Stelle den offiziellen Flyer für das Event. Wir werden die Einnahmen wieder zu 100 % spenden und hoffen, dass sich alle zahlreich beteiligen und mit am Start sind.


Help Jamaica Charity Dance Part II

ich freue mich hier anzukündigen, dass wir im Juni den 2.Charity Dance in Stuttgart veranstalten. Natürlich möchten wir es erneut schaffen, die meisten Spenden zu sammeln (die Party in Stuttgart war im letzten Jahr Spitzenreiter der Spendeneinnahmen) und haben uns richtig ins Zeug gelegt, ein möglichst fettes LineUp an den Start zu kriegen.

Weitere Infos dann soon:)


Ladidadi in der Stadt

Am Samstag gibts ein richtig feines Stuttgart Special mit der Family:
Filio von Reggae Bash presents die Wuk ’n Wild mit einer ganz besonderen Stuttgart Besetzung:

Estronation Combi (Lioness & Firecat), Selecta Manitu (Lucky Punch) & Dreadsound Selecta

Los gehts ab 23 Uhr im Zollamt, wo sonst?!
See ya


Was geht ab am Freitag????

Wer sich das immer wieder total verwirrt fragt, hektisch alle City-Mags durchblättert und überhaupt kein Plan hat, was er eigentlich tun soll, dem soll hiermit Abhilfe geleistet werden. Denn es wird wieder gerockt, äh gejaaaammt oder gewineeet, nennt’s wie ihr wollt, wir brennen die Röhre ab. (Keine Angst, dass soll natürlich jetzt sinnbildlich dafür stehen, dass es richtig heiß her gehen wird)

Wir haben hier quasi ein ganzes Baden-Württemberg Link-Up am Start mit Ausuferungen bis nach Franken. Und ich machs jetzt nicht weiter spannend: Stuttgart prepare u-self fi di mannheim soundsensation: Slin Rockaz.  Die Herren haben sich weit über das Rhein-Main-Delta hinaus in die Ohren der Massive gespielt und ihr könnt euch live überzeugen warum! More Info: http://www.myspace.com/slinrockazsound

DANN sind noch unsere charmanten Soundboys vom Deep Valley Sound mit von der Partie. Zuhause in Ulm breitet sich der Sound immer weiter aus und belegt in Stuttgart und Nürnberg quasi alle wichtigen Punkte im dirty South. Mit ihrem eigenen Regular haben sie bereits seit über zwei Jahren großen Erfolg und laden Sounds aus ganz Deutschland zu sich. So weit is es nicht und wir warn ja auch bereits zu Gast – glaubt mir, es lohnt sich! Forwards!
More Info: http://www.myspace.com/deepvalleysound

Lioness ist natürlich auch mit am Start. Also, pünktlich um 23 Uhr in die City steppen und dann STEP UP, INNA DI..
Wir freun uns – übrigens macht Lioness seit Silvester immer den Reggae-Floor auf der Tycoon. Next Date: 30.04.


1 Jahr Lioness Blog – 5 Jahre Lioness

Time goes by… heute habe ich festgestellt, dass wir diesen Blog bereits ein ganzes Jahr haben. Ein Blick in die Statistik verrät mir grandiose 9640 Aufrufe insgesamt bei knapp 60 Beiträgen und fast 300 Tags. Nicht schlecht will ich da mal meinen. Klopf mir jetzt mal stolz auf die Schulter.

Checkt mal unser Myspace Profil, unter http://www.myspace.com/lionessmovement gibts immer auch den neusten Stuff und Infos, habe gerade erst die ganzen Dates aktualisiert. Wer’s noch nicht weiß, seit diesem Monat gibts auch einen weitern Sound namens Soulbox, den ich zusammen mit Basti aka Basta von Three Blind Mice bzw. 7Mountain aus Bonn gegründet habe. Daher checkt natürlich auch mal http://www.myspace.com/soulbox2k9. Habs zwar schon mal hier gepostet aber vergesst nicht den neuen Mix runterzuladen – den gibts exclusive unter: http://www.file-upload.net/download-1983586/LuvDisLifetime_Soulbox.zip.html.

Ja einen richtigen Grund zum Feiern brauchen wir ja eigentlich nie – aber trotzdem gibts den Anfang des Jahres 2010   trotzdem: 5 Jahre Lioness Movement! Kaboom. Ich kanns kaum fassen, das geht mir gar nicht in den Kopf, musste grad echt nochmal nachzählen aber wir hatten unsere Gründung tatsächlich 2005 und feiern dann quasi nächstes Jahr unser 5-jähriges. Seit gespannt, wir lassen uns was fettes einfallen.

Hier noch die nächsten Bookings, be there!


Kaboom – Tune des Monats

Checkt mal das hier – Beres, Buju & Assassin – ting called: Love in the streets, ich dreh durch:


Stuttgart 21 – what the fuck?

Jaaaa es ist jedes Mal wieder ein Fest die Zeitung zu lesen- heute z.B. gibts ne exklusive Bilderserie der Gebäude, die zwecks Stuttgart 21 abgerissen werden sollen. Is ja nix neues, kennen wir ja alle – doch und trotzdem war es ein Schock denn gleich drei wichtige Gebäude für die Reggae und Dancehallszene sind betroffen. Die gute alte Röhre, das Rocker 33 und auch unser beliebtes Landespavillion müssen weichen – manch einer mag viel. jetzt behaupten: „zurecht“, ich hingegen könnte eig. ausflippen und würde, wenn ich könnte, das Projekt direkt stoppen. Aber hauptsache wir haben dann einen neuen Hauptbahnhof:)

Na ja, für alle die’s interessiert: http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/2259791_0_9223_-stuttgart-21-diese-gebaeude-muessen-weichen.html


Soulbox presents: Luv dis Lifetime

Aaight, an dieser Stelle Werbung in eigener Sache:
es gibt einen brandneuen Conscious Mix zum download.

Glory & Basta representin‘:
LuvDisLifetime_front

http://www.file-upload.net/download-1983586/LuvDisLifetime_Soulbox.zip.html

Gebt uns Feedback!
Download & Enjoy


Italien wir kommen!

Yeah, 2 days to go – Italien wir kommen bzw. fliegen. Am Freitag den 30.10. geben wir unser Debut in Perugia, Italien und sind sehr sehr gespannt, aufgeregt und freun uns wie die Schneeköniginnen. Zusammen mit Selecta Triggafinga werden wir bei der Cluberöffnung des Flash Club die Massive rocken – also falls ihr gerade zufällig auf einem kleinen Trip in der Gegend seit… schaut rein!

Auf jeden Fall wird die Sache sicherlich wieder zu einem witzigen Estronation Trip, da unsere liebe Firecat auch mit am Start ist. In diesem Sinne, hier wird es nächste Woche selbstverständlich alle Details geben und viel. auch das ein oder andere Bildchen dazu. Kaboom!

italy


I-Space Ting relaunched

Yeah Freunde,
checkt mal unsere neue MySpace Seite ab, wurde soeben online gestellt! Neben aufgefrischtem Design und Inhalt gibts auch unser neustes Dubplate exklusiv im Player! Check it out, Raymond Wright for Lioness! Wicked ting dat.

What do u think about? Let mi know.
Aaaight und allen natürlich ein fettes Weekend da draußen.

Anbei noch meine Link-Empfehlung zur letzten Sentinel Kingston Hot Radio Show gestern… wieder sehr freshe NewTunes dabei und das Interview mit Paul von Citylock!

Enjoy: www.kingstonhot.de


jetzt.. geht’s ab!

ein spannender Herbst steht bevor, los gings letztes Weekend mit der ersten Kingston Hot im Rocker 33. Sentinelsneue Location wurde eingeweiht. Endlich! Und für alle, die dieses Spektakel mit Ziggi verpasst haben sage ich: Ja mai, da legst di nieder, des war der woooohnsinn! Um halb eins eingelaufen und vor dem Rocker stand schon eine Schlange bis zum Hauptbahnhof. Zu dieser Zeit war die Bude aber drinnen auch schon so voll, das gefühlt nicht mal mehr 20 weitere Leute reingepasst hätte. Maaaan es war so schön mal wieder mit so ner Massive zu feiern, Danke Sentinel für diese Party, ganz ganz großes Kino!

So jetzt aber zu weiteren Ankündigungen: Morgen ist Riddim-Clash in Köln und die antretenden Sounds könnten nicht besser zusammengewürfelt sein – ich bin sehr gespannt! Wer gibt jetzt schon mal seinen Tip ab?

Aber eine äußerst äußerst wichtige Information folgt jetzt: diesen Monat sollten alle Holland-Fans direkt mal ihren nächsten Trip planen – am 31.10. findet das „Amsterdam Reggae Festival“ statt und das Line-Up toppt für mich jetzt schon das der letzten 3 Summerjams. Gut ich übertreibe, aber ich bin schon ganz nervös, weil der SHABBA kommen wird. Zudem noch It’s It’s It’s SERANI und Tanya Stephens sowie Jah Cure, Richie Spice und Duane Stephenson. Damn ich schnall ab und fang jetzt schon mal an zu packen:)
amsterdamreggaefestival

Aaaight es wird wieder heiß diesen Herbst und zu guter letzt möchte ich diese Gelegenheit noch nutzen, um am 6.November eine weitere Sensation anzukündigen:
Lioness wird zusammen mit Lucky Punch und Reggae Bash die Warm-Up und After-Show Party für Million-Stylez im Universum auf Bigg G’s neuer Partyreihe „Fire Alarm“ spielen. Außerdem werden die Champion Bubblers um KimLaQueen wieder für entsprechend heiße Bewegungen sorgen. Ich sag nur wieder wicked, also direkt vormerken und nicht verpassen – it is a must!!

Million Stylez


Tune des Monats

boooah bin ich ausgerastet als ich den Tune vor nem Monat zum ersten Mal gehört habe – der Tarrus der Meister released nicht nur sein neues Album zu dem ich jedem schnellsten rate, nein er hat auch mit dem folgendne Tune eine weitere Combination am Start, die mindestens so fett is wie Good Girl!

Herbsman Promotion mit Demarco und Kartel – BIG TUNE mi seh and mi luv luv luv it!


…back again

Ja, da simma wieder, entspannt, braun und wehmütig. Schön wars, auch wenn meine Surf-Ambitionen sich schnell wieder in Luft aufgelöst haben… Die Chrizz hat’s jeden Tag total motiviert wieder probiert und die perfekte Welle kam dennoch nicht an unserem Strand im schönen Le Pin Sec an. Viva la France, ich komme wieder.
beach

Ja und wie gehts jetzt weiter, Lioness is on the rise wie die gute Queen Ifrica so schön singt, wir spielen im Herbst etwas weniger aufgrund einiger Terminschwierigkeiten wg. Arbeit etc. Aber so ganz lassen werden wir’s natürlich nicht und können das auch nicht, außerdem kündige ich hiermit schon mal den neuen Estronation Mix an und schätze im Dezember is es soweit. Dafür wirds nächstes Jahr umso besser und wir planen eine neue Regular-Party.

Das nächste Mal hören wird man uns am 05.September in Aachen im Malteserkeller und auf der von der Riddim präsentierten Ladies Take Ova Party in der Röhre in Stuttgart am 18.September. Dafür wird die gute Lady Lyrical aus UK uns wieder beehren, die Estronation Combination mit uns und Firecat und die Tanz-Alliance mit den Champion Bubblers uvm. werden diesen Abend zum großen Female-Bashment machen. Be There.

Peace Over & Out

Flyer Aachen

LadiesTakeOver3


Der Soundtrack zum Sommer

Bevors losgeht mit der Sommerpause gibts auch von mir noch nen Tip für alle Reggae Liebahber. Unsere Freunde von Seven Mountain haben nen neuen Mix draußen, den ich euch wärmstens ans Herz legen wollte. Auf ihrer Myspace Seite gibts das Teil zum Download: http://www.myspace.com/sevenmountain. Also don’t miss it and enjoy the vibez!


Summerbreak

Aaaight, vor der lang ersehnten, verdienten und absolut gebrauchten Sommerpause gibts noch einen letzten Post an dieser Stelle.  Zunächst gibt es eigentlich aber nicht viel zu berichten, mir fehlen die Worte…Ich bin im Stress und komm zu nichts, wer kennt das nicht…

Kaboom, so lautlos treten wir aber nicht ab… am Freitag gibts noch eine letzte große Parteeeey:
Unsere lieben Freunde von Vibes Ambassador aus Nürnberg feiern den großen Birthday Bash zusammen mit Mango Tree und auch wir dürfen dabei sein mit der Firecat. Da sag ich zunächst mal, yeah, prost und vorallem Happy Birthay Vibes Ambassador, 3 years full of creativity and passion for the musik!! Die Jungs, die durch Mixes wie Instant Hits und fette fette Remixes vom Chefremixer Robin wahrscheinlich jedem ein Begriff sein dürften, haben keine Kosten und Mühen gescheut. Wir freun uns sehr auf den Abend, also packt die Badehose ein und steppt up inna di Desi.

VA3rdAnniversaryFlyer(JPG)

Nach dem Sommer gehts hier selbstverständlich wieder weiter, wir werden am 05.September in Aachen spielen und am 18.09. ist wieder eine Ladies Takeover Night, diesmal in der Röhre geplant. Was danach kommt wird dann bei Zeit verraten. Seit gespannt und in diesem Sinne denk ich jetzt nur noch an Sommer, Sonne, Meer und Liebe und wünsche allen einen guten Urlaub oder wahlweise auch schöne Tage zuhause. Peace, over and out.


JummerSaaam 2K9

Die Ereignisse dieses Jahr haben sich wieder mal überschlagen – bomben Wetter, viele viele bekannte Gesichter & Freunde und natürlich Party ohne Ende. Aber zurück zum Start, nach einer Odysee bei 30 Grad im Golf zu viert voll beladen gings los – und genau so muss das sein. Erstmal schon durchgeschwitzt bevor man überhaupt ankommt, damit man dann auch unter den Festival-Jüngern, die schon seit Montag da waren nicht mehr groß auffällt… Vom meinem lieben Empfangskomitee abgeholt gings zum neuen Platz fernab bekannter Gefielde beim Stuttgart Camp, nämlich dem Bonn/Siegburg Camp gleich neben dem Steinpilz. Mit Privatstrand direkt vor dem Zelt und bestem Wetter war das wirklich auch ne perfekte Location neben der Insel letztes Jahr.

Am zweiten Tag hab ich dann aber doch noch Stuttgarter Unterstützung von meinen Mädels Maria und Firecat bekommen und es konnte losgehen. Ach ja, davor gabs natürlich wieder am Do. abend den mäßig bis beschissenen  Sound auf dem Parkplatz – in einem Zelt voller hungriger Dancehall-Fanatiker – ich sag nur, verdammt ich will auch mal so ne Massive vor mir haben. Ich spekuliere ja immernoch, dass die Organisatoren da absichtlich Typen hinstellen, die eig. von Tuten und Blasen keinen blassen haben und sowas wie Übergänge höchstens von einer Frau zur anderen planen. Die machen das tausenprozentig sogar absichtlich, damit der allgemeine tanzwütige, nach more fire lechzende Dancehall-Fan sein Pulver nicht schon am Donnerstag komplett verballert und lieber eben ca. 250 Euro von Fr. bis So. für teures Bier und schlechte Pizza auf der Insel ausgibt.

Anyway. Festival war trotzdem nice – was die Konzerte angeht hab ich mal wieder nicht sooo viele gesehen, nur – und jetzt passt auf: muss ich gleich mal sagen, dass ich vorallem von Buju enttäuscht war. My Godness, da kommt der auf die Bühne und es klingt alles so vielversprechend, schnelle Wechsel, mal endlich bissl Rauch aufm Platz und dann – switch over 2 some slower vibes die dann leider auch so blieben. Nicht falsch verstehen, ich bin auch großer Fan von Bujus langsamen Tunes aber hey, ich mein, wieviele Soundbwoys & Girls sind eig. wg. Buju dahin gefahren, um dann ne mäßige, lahme und lustlose Show zu sehen. Ich mein mich hats nicht gewundert, dass er keine Zugabe gespielt hat, wobei das ja mal gleich gar nicht geht… dachte eig. dass er dann auf jeden Fall Special Guest im Zelt wird und war besänftigt, weil er ja da bestimmt die Bombe gleich platzen lassen würde – Nein, wieder wars nix. Ach ja, gut wenns nunmal im Vertrag steht sind auch einige Lieder von vornherein weggefallen… aber das?! Was denkt ihr darüber? Ich lasse mich auch gerne mal auf Diskussionen ein😉

Auch auf Stonelove haben sich so einige, inklusive mir übelst gefreut und die lange Warterei und ein fast explodierendes Zelt haben ihren Tribut schon bei so manchem noch vor dem Beginn gezollt. Wieder irgendwie lustlos das ganze, wenn auch natürlich die härtesten Plates, damn. Ich fand persönlich ja den Auftritt am Freitag von Deebuzz und Herb a lize It sehr geil – Big up und weiter im Takt Männer – dass war großes Kino.

Was natürlich, wie jedes Mal sehr positiv war, war mit so vielen Menschen zusammen zu sein, die alle ähnlich ticken und mal die Welt um einen herum zu vergessen, manchmal gibts danach wirklich kleine Kulturschocks wenn man vom SJ kommt und sich dann zwei alte Muttis über den Fensterputz unterhalten gä Basti?!

So und die Topsprüche mit dem Megafon aka Megaforce dieses Jahr waren (und sind wahrscheinlich ehr situationsbedingt komisch):
– achtung achtung ich bin das DLRG – bitte kommen Sie aus dem Wasser, das is naß (oder ähnlich;)
– heute gibts gegrillte Ente
– hey, du hast dein Snickers verloren
– Megafon aka Megaforce aka Megafurz
– hey, habt ihr kein Zelt?
– und natürlich: manchmal glaub ich echt nicht, dass du mein Sohn bist!
 
Ach ja, ein Spaß macht das immer. Schade eig. dass es schon wieder vorbei is, ich erhol mich leider immer noch davon, total in die Tonne kann man mich haun, vorhin bei ner Veranstaltung direkt eingepennt. Ja ja, so tragen wir alle die Bürde mit Würde. Welch poetischer Abschluss – in diesem Sinne wieder mal Peace, over and out oder auch irie greetings.


Zollamt Closing Waaaahnsinn

Am Samstag war es soweit, das Zollamt feierte die offizielle Closing Party zu unser aller Bedauern. Das war wohl auch wieder Grund für so viele Menschen nach Cannstatt zu pilgern und den heiligen Hallen noch einmal ihren Tribut zu zollen. Die Party war einfach nur unglaublich, es hat seit vielen Jahren endlich auch mal wieder von den Decken getropft (lol dass erinnert mich einfach an hammerharte Parties, was natürlich mit einem weinenden und einem lachenden Auge zu betrachten is)

Sogar das Basketball Feld oben war voll – sowas hab ich noch nie erlebt. Es ist eig. sehr schade, dass ein Club schließen muss um nochmal eine solche Besucherzahl anzulocken! Anyway, die Party war hot – naß und very nice! Danke Stuttgart für diese Momente, uns hat das Auflegen natürlich auch sehr gefallen! Außerdem war es echt ne fette Zusammensetzung, real Zollamt Veterans wie Firestorm und Soundbless und Reggae Bash, Crucial und natürlich unsere Firecat – das war scheeee😉

Wie gemunkelt wird, ist es viel. sogar gar nicht absolut Schluss und der Veranstalter der Ü30 Partys gewährt der Dancehall Gemeinde hier einmal im Monat eine Party! Big up erstmal, aber wenn mehr klar is, feiern wir richtig.

SO und an alle Freunde des Summerjams – noch 3 Tage und es is endlich wieder soweit. Ich kanns fast nicht mehr abwarten… See ya all there! Peace, over and out.


Hamburg City rules –

wer behauptet was anderes… ?!

Moin Moin. Am Weekend war Lioness zum ersten Mal in der großen, wunderschönen Hansestadt zu Gast. Auf die Einladung der CoolBreeze Sounds fuhren wir Freitag gegen abend ein und wurden wirklich sehr gastfreundlich empfangen!

Nach lecker Spinattortellini gings auch schon los richtung Lüneburg. Dort fand die Party in einer kleinen, rustikalen Bar namens Jekyll & Hyde statt. Leider war der Zulauf an diesem Abend nicht allzu groß, die Jungs versuchen Reggae und Danceahall momentan überhaupt mal dort zu etablieren. Dafür waren aber die Menschen, die dann dort waren, auch in Feierlaune und es hat trotzdem Spaß gemacht.

5’o clock inna di morning wars dann auch aus und wir haben uns auf den Rückweg gemacht und erstmal straight ins Bett, um dann für Samstag fit zu sein, denn da gingen wir erstmal los, um uns Hamburg anzusehen. Die Stadt hat irgendwie so was besonderes, ich war echt impressed. Neben dem Schanzenviertel, fetten Läden und dem echt beeindruckenden Hafen gabs noch einiges mehr zu sehen. Aber fahrt am Besten selbst hin und überzeugt euch.

Nach kurzer Chillout Phase sind wir dann zum Presidente aufgebrochen, der mit seiner liebsten Julia ein leckeres indisches Curry zubereitet hat. Wieder mal wunderbar alles. Zu Fuß waren es danach nur gute zehn minuten zum Haus 73, wo die Party stattgefunden hat. Voller Erwartung und Vorfreude haben wir uns dann gleich mal ans Warm-Up gemacht und auch Hamburg konnte wieder beeindrucken, da die Leute hier um kurz nach elf in den Club steppen um zu tanzen. Das Haus 73 war dann gegen halb eins brechend voll und das erste Set hat, laut dem Feedback danach, richtig eingeschlagen. Hat uns sehr viel Spaß gemacht, danke für diese Erfahrung Hamburg. Die Nacht nahm ihren Lauf und es wurde insgesamt fröhlich gefeiert… seht hier mal die zusammengestellte Review des gesamten Besuchs.

Leider wurden all die tollen Erfahrungen am Ende noch von einer etwas unangenehmen Geschichte überlagert – Wir haben wohl den Rekord gebrochen und 11 Stunden für den Heimweg gebraucht. Stuttgart kam mir wohl nie in meinem Leben so weit entfernt vor. Die komplette bloodclaat A7 war so was von zu, schon aus Hamburg raus haben wir über eine Stunde gebraucht und der große Vorsatz lautet ab jetzt: Wir fahren NIE wieder so weit mit dem Auto, nein – wir fahr’n nicht weidaaa.

Irgendwann trieb uns der Hunger irgendwo im Nirvana von der Autobahn und das einzige Restaurant weit und breit war das legendäre, weltbekannte Sachsenroß, indem wir dann erstmal eingelaufen sind. Die Freude der Bedienung hielt sich so in Grenzen, irgendwie sahen wir wohl doch leicht fertig aus. Lach.

Glory vor dem Sachsenroß

Letztendlich sind wir aber dann gesund angekommen und dass war ja mal das wichtigste. Die Erinnerung an Hamburg macht das sowieso (fast) wieder gut. In diesem Sinne möchten wir uns nochmals bedanken, Big Up Cool Breeze, Rocket Sound, Double Dragon, El Presidente, Reni, Jekyll & Hyde, Haus 73 und natürlich danke an die Hamburger, die uns so nice empfangen haben und die ganze Nacht gerockt haben, als ob es keinen morgen mehr gäbe.


Young, Black & Powerful…

… so lautet der Chorus dieses Meisterstücks meines derzeit absoluten Lieblingsartists Konshens. Und einfach alles was er macht, geht ab – ich bin total von den Socken. So aber jetzt schauts bzw. hörts euch einfach an und man beachte neben der einfachen, aber doch so eindrücklich dargestellten Message auch mal das Staraufgebot. Na? wer erkennt wen? Ich find das Video echt nice!


danke Stuttgart!

Moin Moin, ich bin schon in Hamburg Stimmung, wo wir am Wochenende spielen werden, aber zuerst gibts jetzt mal den Rückblick auf unsere Party am Freitag. Los gings relativ schleppend und nach langem zittern und großer Ungewissheit hat sich letztendlich alles in Wohlgefallen aufgelöst. Das RIIIIESIGE Universum, indem sich der ein oder andere auch bestimmt mal verlaufen hat, war jedenfalls auf dem Reggae & Dancehall Floor voll und es hat echt gerockt meiner Meinung nach (Gegenbehauptungen auch gerne an dieser Stelle..)
Also alle, und ich glaube dass jetzt einfach behaupten zu können, alle die sich netterweise bereit erklärt haben für den guten Zweck für umme da aufzulegen, haben einfach viel Spaß zusammen und mit euch gehabt und den hatte ich schließlich auch, da ich mir einfach auf gut deutsch gesagt „den Arsch aufgerissen“ habe. Anyway danke ich EUCH allen fürs kommen und spenden und jetzt passt auf, wir haben knapp 2000 € nämlich um genau zu sein: 1800 € zusammen, die nun komplett nach Jamaica gespendet werden. Ich finde damit haben wir eine gute Marke für die anderen Städte gesetzt und hoffe natürlich, dass wir damit am Ende weit vorn liegen werden😉

Weitere Entwicklungen des Projekts bzw. was jetzt mit dem Geld passiert, werde ich natürlich bei Zeit hier bekanntgeben. Später gibts noch einige Eindrücke hier im Nachtrag, mehr auch schon jetzt auf unserer MySpace Seite unter Fotos… tut mir übrigens Leid, dass ich erst heute dazu komme hier was zu posten.

So nun nochmals ein big up an das Universum, Selecta Manitu, Lexie Lee, Sentinel, BassTone & Wonda Prince, Firecat, Blazin‘ Brothers, DJ Rambun, YardStyle, KimLaQueen & der Legend Squad und natürlich der guten Hexe und Lioness für den Einsatz und big up an euch, die da waren und gefeiert haben! Viel. bis nächstes Jahr. Word!


Edit: es is soweit… das Universum ruft euch zum Charity Dance

..und damit ihr auch alle richtig hinfindet, möchte ich euch noch kurz aufklären: Das Universum ist nicht, wie viele viel. noch vermuten, in Vaihingen an der Universität, sondern umgezogen und zwar direkt nach Stuggi an den Charlottenplatz.

Hier die offizielle Beschreibung vom Universum:
Das UNIVERSUM befindet sich in der U-Bahnhaltestelle Charlottenplatz im Zentrum von Stuttgart. Direkt am Haltestelleneingang vom Neuen Schloß bzw. Oberer Schloßgarten aus auf der linken Seite. Von den Eingängen Holz- bzw. Esslingerstrasse aus einmal unter den U-Bahnlinien durch und zum Ausgang Akademiegarten/Neues Schloß.

Eigentlich sehr einfach zu finden, ansonsten immer der Luft, dem Duft, der Musik und Masse hinterher.
An dieser Stelle möchte ich noch ein großes Dankeschön an das Universum richten, mit dessen Unterstützung dieses Event überhaupt erst möglich gemacht wurde! Somit leistet auch das Uni einen großen Teil zur Charity Aktion, indem der Club, Technik, Stuff und Getränke für die DJ’s bereitgestellt werden. BIG UP! Somit sind nun alle Voraussetzungen getroffen und ihr müsstet jetzt nur noch in ganzen Heerschaaren aufschlagen, um das ganze dann auch wirklich erfolgreich werden zu lassen. Wir haben uns sehr bemüht und hoffen, dass sich das auch mit einer fetten Party und einem großen Spendenbeitrag wieder auszahlt!

Außerdem ist die Stuttgarter Party auch die erste in Deutschland und ich glaube auch in Europa und von daher zeigen wir mal, wo hier die Messlatte hängt😉

See ya later, eure Löwinnen


05.Juni Charity Dance im Universum

KABOOOOOOM – am Freitag den 05.Juni ist es endlich soweit! Lioness presents:
HELP JAMAICA CHARITY DANCE im UNIVERSUM Stuttgart.

Los gehts um 18 Uhr. .In der Outdoor-Area kommen mit original jamaican food und dazugehöriger Musik vom Irie Sunday Master Manitu & Yard-Style Sound aus Heilbronn schnell karibische Vibes auf und die Nacht kann losgehen.

Ab 10 Uhr gibts dann im Club auf zwei Floors die volle Ladung. Neben Sounds wie BassTone, Sentinel, Firecat & Lioness und den Dancehallqueens Champion Bubblers wird keine geringere als Lexie Lee auf der Bühne performen. Und die komplette Besatzung hat sich bereit erklärt, auf die Gage zu verzichten und eure Eintrittsgelder werden dem Verein Help Jamaica e.V. zum Aufbau eines weiteren Lesezentrums auf Jamaica gespendet. Big up!

Außerdem werden auch die Hip Hop & Drum’n’Bass Freunde kommen auf ihre Kosten mit den Blazin‘ Brothers und DJ Rambun von der Basstion Stuttgart.

Also, kommen, weitersagen und Spaß haben für einen guten Zweck. Bullit Charity Flyer Lioness Movement


Lioness & Firecat inna Chemnitz

Aaaight, Estronation Tour again, am Sa. waren wir zusammen mit unserer Schwester Firecat in Chemnitz bei unseren Freunden von Phlatline im Cube Club zur berühmt berüchtigten Double Trouble zu Gast. Zuerst mal gehen hiermit fette Grüße an die gesamte Chemnitz-Family raus, ihr seit echt groß! Von Anfang bis Ende habt ihr uns viel Freude bereitet und es hat einfach sehr viel Spaß gemacht, dass zeigen auch die folgenden Bilder denke ich. Anyway, danke an Phlatline und nächstes Mal dann inna Stuggi.

Außerdem gibts hier noch ein paar Eindrücke von gestern abend beim Irie Sunday. Big up Manne, immer wieder ein Fest und gestern war mit Reggae Bash und der versammelten Stuttgart Massive die Family vereint. Ein unvergessliches Gefühl mal wieder. Nur schade dass irgendwann ein Horscht die Lautstärke verringern musste ;(


…gebrannt hat’s

hiermit möchte ich euch noch von unserem Besuch bei BassTone in Heidelberg berichten! Es war, wie auch die letzten paar Male, ein einziges Fest. Bei gefühlten 32 Grad (auch um halb eins noch) füllte sich die neue Halle langsam aber sicher und einige der wirklich feierwütigen Heidelberg-Massive Leute sind natürlich mit von der Partie gewesen. Erst schien es zwar eine kleine aber auserlesene Runde zu werden, aber überraschend war ca. eine Std. später die Hütte voll und wir haben nicht zu viel versprochen und mal richtig Rauch reingelassen. Auch die erste Dancehall Runde von BassTone schlug ein wie eine Bombe. Richtig spaß hat das gemacht Heidelberg – weiter so. Hier noch einige Pix, man kann bestimmt nachvollziehen dass es neben hohen Temperaturen draußen auch in der Halle richtig zur Sache ging.


Heidelberg – oh Heidelberg

So  jetzt packen wir unsere sieben Sachen und fahren heute mal wieder in DIE baden-württembergische Idylle schlechthin: Heidelberg. In der Stadt, die übrigens schon über 800 Jahre alt ist, gab es neben berühmten Dichtern und Denkern auch immer schon wunderschöne Architektur und Sehenswürdigkeiten. Nein – das ist jetzt kein Pressetext, auch keine Geschichtsstunde, nur eine kleine Hommage an eine kleine Stadt inmitten des Rhein-Neckar Deltas.

So jetzt aber zum Punkt: Wir legen heute mal wieder mit unseren Freunden von BassTone auf und reißen gemeinsam die Halle ab. Alternativ wäre auch abfackeln ne Möglichkeit. Ich sag nur More Fire! Da ich heute nachmittag wohl schon zu viel Sonne abbekommen habe, werde ich höchstpersönlich ganz bestimmt für Stimmung sorgen. Viel. mit einer kleinen Ohnmachtsattake zwischendurch, aber Spaß ist dann auf jeden Fall garantiert – viel. nur nicht für mich. Peace, over and out.
hallo09

Edit: Wieder einmal muss ich meine positive Haltung für Sa. zum Ausruck bringen, Stuttgart schlägt Bayern 2:1 und Wolfsburg verliert leider gegen Bremen, weil Magath der „kleine Maulwurf“, wie ich ihn immer liebevoll nannte, im Herzen immer noch VFB Trainer ist – wir erinnern uns an die Meisterschaft 2007 . Daher hat der kleine Maulwurf bestimmt vor, die ganze Mannschaft davor zu bekochen, leider hat er dass aber nicht drauf und dann gehts bereits im Warm-up los: Zaccardo kotzt Alvim auf die neuen Schlappen, worauf dieser die gerade frisch gegeelten Haare zerzaust. (lol ich weiß eig. nicht mal wer da aufgestellt ist, aber egal) Für Wolfsburg-Fans viel. ein Horrorszenario – Stuttgart freut sich. Nein, einen Sieg geschenkt haben wollen wir nicht, da is der Schwabe natürlich eigen. Daher lautet das Motto: Kämpfen! (und hoffen)😉
HBsG1LoP_Pxgen_r_467xA


Lioness im Interview

im Zuge unseres Cottbus-Besuchs neulich bei den Jungs von Chant Daun im La Casa habe ich der regionalen Zeitung / und dem Online-Portal Localido ein Interview gegeben. Wen’s interessiert sollte dann genau HIER mal klicken.

Und weils gerade um Cottbus geht: ich sag nur ole ole der Vfb hats gestern gerockt, Stuttgart wird noch Meister passt auf!


Bust your windows

Nicht ganz neu oder bzw. aus dem letzten Winter aber durchaus mal erwähnenswert ist für mich der „Bust your windows Riddim“ an dieser Stelle. Auf das original von Jazemine Sullivan folgten unzählige Features und Remixe unter anderem mit Busta Rhymes. Mit dem Tune übt die Dame aber mal bittersüße Rache – I bust the windows out ya car, and no it didn’t mend my broken heart… Hier mal unser unser favourite rmx mit „The Dream“:

Nicht zu vernachlässigen ist natürlich auch die Counteraction von Sadiki mit „Slept with your Sister“. Enjoy!

So und hier noch ein kleiner Reminder – Samstag gehts ab, Gängstaaas und Hustlers packt eure Goldketten aus, Lioness & Firecat starten eine neue Regular-Reihe im Proton – ting called „Pump up the Yard“ -und diese wird im Rahmen der Brown Sugar Party Reihe einmal monatlich stattfinden. Also unbedingt am Start sein und nicht verpassen. Wir freun uns drauf!gifani

Peace, over & out


Big Tune a Big Tune

Lange haben wir sie vernachlässigt – unsere Tunes of the Week Rubrik. Aber jetzt ist es endlich mal wieder soweit, und wir haben den Tune der Woche, viel. sogar des Monats für uns ganz persönlich gekürt:

Good Girl gone bad!
und wer jetzt gleich an Rihanna denkt, sollte erstmal weiterlesen.

Denn der gute alte Tarrus setzt zusammen mit Konshens mal wieder neue Maßstäbe und liest man sich so die Comments dazu durch, kann ich nur zustimmen bei: „Dis Chune is so daaaamn hot!“ Richtig fett dazu auch das Video – natürlich exklusiv hier für euch gepostet. Geiler Scheiß sag ich da mal, vorallem mal was anderes! Jau, dass wars auch schon, weitersagen! Peace, over & out.


Komm feiern und tu dabei was Gutes!

Genau dass solltet ihr euch ganz fest für den 5.Juni vornehmen. Wie bereits angekündigt werden wir am 5.Juni im Universum eine große Party für den Guten Zweck schmeißen. Unterstützt wird dadurch den Verein HELP JAMAICA! e.v. der bereits erfolgreich das Projekt „Trench Town Reading Centre“ umgesetzt hat. Und da wir ja alle wissen wie wichtig Education heute is, bin ich mir sicher, dass ihr auch alle eure Unterstützung beim Aufbau weiterer Lese- und Lernzentren auf Jamaica mit einbringen wollt. Jetzt fragt ihr euch bestimmt: Ey klar, aber wie denn und was kostet das? Da sag ich euch, ey easy einfach am 5.Juni ins Universum kommen und mit 7 Euro Eintritt leistet ihr schon Euren Beitrag!

Für dieses Geld haben wir natürlich auch etwas im Gegenzug anzubieten, nämlich ein LineUp dass sich wirklich sehen lassen kann! Los gehts ab 18 Uhr draußen in gemütlicher Atmosphäre mit Selecta Manitu von Lucky Punch, der zusammen mit den Jungs von Yard-Style aus Heilbronn die richtige Einstimmung auf eine wahnsinns Party liefern wird. Im Universum wird auf zwei Floors die ganze Nacht gerockt, auf dem großen Floor spielen keine geringeren als unsere World-Clash Gewinner 05 SENTINEL. Außerdem werden BassTone zusammen mit WondaPrince dabei sein. LEXIE LEE wird mit ihrer LIVE SHOW richitg einheizen und da ist noch lang nicht Schluss – Wir sind natürlich auch mit von der Partie und zusammen mit Firecat und den Mädelz von den Champion Bubblers und unserer lieben KimLaQueen wird bestimmt kein Hemd lange trocken bleiben.

Auch für unsere Hip Hop und Drum ’n‘ Bass Liebhaber gibts auf dem zweiten Floor nur das Beste vom Besten. DJ Rambun, bekannt von Basstion und dem U-Turn sowie die Blazin Brothers aka DJ SKET und LENZAGEDDON werden euch so richtig Feuer unterm Arsch machen. Also wenn ich da mal nicht zu viel versprochen habe…

Weitere Informationen gibts auf: www.helpjamaica.org

Hier gibts zum ersten Vorgeschmack auch schon den Flyer, ganz exklusiv:
flyer_final_hoch
Also Termin vormerken, weitersagen und dann antanzen… Weitere Infos gibts selbstverständlich wieder an dieser Stelle! Word


Abrizzle

 

Am WE waren wir mal wieder bei unseren Freunden von 7Mountain und Three Blind Mice in Bonn zu Gast. Nach grandiosem Empfang mit lecker Essen (maaan vielen Dank Maurice du bist einfach der Chefkoch) ging es frisch gestärkt in den Club.

img_0398

Pünktlich um halb elf rauschten ca. 20 (auf dem Bild nur ein Ausschnitt zu sehen) Mädels ein, die gefühlsmäßig dann auch bis morgens um 5 gefeiert haben!
img_04112

Unglaublich, nach kurzer Rätselei, ob dass wohl an einigen sehr gut aussehenden Sound-Bwoys liegt😉 oder am ermäßigten Eintritt, kamen auch die übrigen Gäste und der Club war schnell voll. Hier noch ein Bild, bevor so manches Shirt gebatikt war und zuviel flüssiges die Augen verkleinerte.

7Mountain, Three Blind Mice, Lioness und Milli Chab
img_04131
Die Party war wirklich sehr nice, eigentlich as usual in Bonn und mit neuer extremer Anlage im X-Treme auch soundtechnisch sehr angenehm. Zeitweise gefühlte 100 Grad im Club, aber das gehört ja auch eig. dazu – Die Show des talentierten Ungarn Milli Chab war echt fresh und für seine 23 Jahre ist der junge Mann echt ziemlich professionell. Hier noch weitere Bilder des Abends, ich hab natürlich, wie so oft, das Fotografieren wieder irgendwann vergessen.
img_04182
Nach der Party haben wir noch, zum leid von Maurice Mitbewohnerin, eine kleine YouTube-Aftershow gefeiert, die dann auch um sieben dann mal vorbei war, lol

Wie die Nacht – so der Morgen danach, einmal bitte mal aufgesetzt lächeln, Danke!
img_04221

 Frühstück wie immer delikat und dann auch wieder direkt ins Bett zurück.

 

Gegen sechs reißt uns der Hunger wieder aus dem Bett und wir machen uns auf, Nahrung aufzunehmen. So sieht das  ungefähr aus, wenn wir irgendwo waren. Die arme Bedienung sag ich da nur.
img_04261

 

Ohne Pause gings auch schon zur nächsten Party, die Reggae-WG in Siegburg, für alle noch nie da gewesenen – it is a MUST. Als dann um 12 der liebe Siggi Geburtstag feiert is die Stimmung auf dem Höhepunkt, es gibt neuen Rum und Sly schießt ca. 23 Vögel ab, ich hab selten in meinem ganzen Leben so gelacht!
img_04491

 img_04551

Auf dem Weg zur nächsten Station hatten wir – wie man sehen kann – noch mehr Spaß und gude Laune.

Nicht dokumentiert aber durchaus erwähnenswert war die junge Dame, die im Club dann anschließend direkt vom Barhocker kippte. Eskalation überall in Bonn.
img_04603

 

Unser Resümee natürlich wieder wie immer überaus positiv, nice vibes und super party, hoffentlich bald wieder.
img_04621


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.