Monatsarchiv: Dezember 2008

*****Welcome 2009*****

Hin und wieder, in den unterschiedlichsten Situationen verlier ich fast die Nerven und kanns kaum glauben – das Jahr, verdammt gut aber auch richtig hart neigt sich dem Ende zu. Endlich! denk ich mir da, wobei das natürlich ’ne sehr persönliche Einstellung dazu ist. Ich hoffe bei euch da draußen lief vieles besser und überhaupt. Genug der trübsinnigen Worte: das nächste Jahr wird wieder gerockt. Nicht das 2008 zuwenig los war. Gerockt wurde – fast ne Nummer zu hart für meinen Geschmack. Ich erinnere mich nur zu gern an so einige Highlights dieses Jahr.

Da wären
1. das Summerjam (Mensch Brigidddeee der Lidstrich sitzt no net!! Ach Mädels ich lieb euch!!!)
2. die Bass-Culture Parties (Besonders die Variante mit Sondereinsatzkommando und Massenschlägerei wg EM;)
3. Ladies Take Over (Firecat’s wunderbare Partyreihe mit gaaanz viel Östrogen)
4. Lioness im Rude7 (Cus‘ we Gyals a dweet)
und einige Abende mehr, wobei deren Erwähnung hier den Rahmen sprengen würden.

Wer übrigens noch keine Ahnung hat, was am 31. so geht und keine Lust auf Bleigießen und Foundue hat, dem werde hiermit geholfen:
silvester

Natürlich in alter Zollamt-Feier-Manier werden Reggae Bash, Toppshatta und Firecat inna wicked estronation combination mit meiner Wenigkeit das neue Jahr mit Euch „Willkommen“ heißen. Da weißte bescheid, da simma dabei das ist prima.

Eigentlich sollte in diesem Blog ein ausführlicher Jahresbericht folgen… leider muss ich diesen verschieben oder gar canceln, was soll ich sagen, mir fehlen die Worte und die Zeit (und ganz bissl auch euer Interesse;)

Jedenfalls wünschen wir euch einen guten Rutsch und fürs neue Jahr alles Liebe und Gute und was man sonst zum Leben braucht. Keep on rockin‘ und besucht uns weiterhin hier und auf vielen folgenden Parties.

An dieser Stelle möchten wir uns noch für euren Support und das Feedback bedanken, ohne dass wir sicherlich nicht weitermachen würden. Daher vergesst nie: Lioness luv’s u everytime!!!!


Flashback 2008

das Jahr geht turbulent zu Ende und das ist natürlich ein Anlass, hier nochmal das eine oder andere Ereignis zu ehren.

Was war für euch die Show des Jahres? Das Album oder alternativ der Tune des Jahres? Der Spruch des Jahres? Was sollte man eurer Meinung nach 2009 besser machen und was auf keinen Fall verpassen?
Mensch Rebegga, Rainer, Horst und Heiner, die Fragen gehn an Euch und wir freun uns auf viele Antworten.

Kurz vor Silvester wird es einen ausführlichen Jahresrückblick aus unserer Sicht geben, jetzt dürft Ihr euch aber schon mal auf einige Bilder freun und damit ihr noch besser in euch gehen und überlegen könnt, gibts hier einen kleinen Hinweis auf meine Künstlerin des Jahres: Etana.
Check this:

Fuck, ich wollte die Slideshow hier natülrich integrieren, geht aber irgendwie nicht.
Egal, hier http://www.slide.com/r/dbD5VXVO5z9eWasn-7QwLPtwgOhbN-Ln?previous_view=lt_embedded_url
gibts die zusammengestellten besten Bilder des Jahres! Viel Spazzz

So und jetzt erstmal ein schönes WE an alle die das hier lesen!! Rock on.


This week the biggest tune in my oppinion is from Assasin on the Baddaz Riddim:
Assasin_Molester
Check it out it’s maaad


war fever

Greetings out deh
gleich zwei Clash’s am selben Abend veranlassen mich zu diesem Beitrag:

1.King of di Soundherb Clash (Cobra vs. Concrete Pressure) in Berlin &
2.War Fever Special Edition (Mangotree (Nbg) vs. Sensi Movement (Chemnitz) vs. Rudbwoy Sound (Israel)!!) in Mannheim Rude7

Wobei der erste mich jetzt weniger interessiert, gibts hierzu trotzdem kurz die Info:
Umfragen aus dem dhm zufolge wurde Cobra als Favorit gehandelt, Concrete Pressure hat aber die Trophy geholt… mehr unter: diesem Thread

jetzt aber zum Krieg im Rude7:
Nachdem sich Sensi wohl (und ich zitiere hier nur die Meinungen aus dem Forum) als erster wohlverdient verabschieden musste, gab es ein spannendes Finale zwischen unser nürnberger Soundmachine und den Underdogs aus Israel. Mangotree hat gewonnen und 6:4 die Trophy ins gute alte Nbg geholt.
Congrats! Big up Mango’s! Meiner Meinung und auch der Umfrage im Forum nach war dass von Anfang an klar, doch muss ich sagen, dass auch die Herren von Rudebwoy sich gut geschlagen haben!

Aber schaut bzw. hört euch das DubFiDub einfach selbst an, welches dank modernster Technik in top quali von Joe auf dem 45ers-Club-Blog zur Verfügung gestellt wird:

Mangotree vs. Rudebwoysound – Dub fi Dub from 45ers on Vimeo

Wir haben uns gestern leider nicht mal auf unserem eigenen Date sehen lassen können, da Lioness zu 2/3 seit einer Woche an mysteriösen Krankheitszuständen leidet. Nee Spaß, es ist die Grippe, jedenfalls tat es uns sehr leid Würzburg absagen zu müssen. Firecat hat aber, wie nicht anders erwartet, die Show gerettet und zusammen mit den Soundselectors eine nach dem Hörensagen: fette fette parteyyy! gehabt!

Dafür haben wir uns die Zeit sinnvoll mit dem Backen von Weihnachtsplätzchen in Löwenform (klar ne?) und Affen sowie Pilzen vertrieben 😉 kein Scheiß.


„Ich heiße Moni… aber nenn mich Pussy“

lol, dass war ja mal mit Abstand der geilste Spruch gestern Abend!!!!

so, heute mal auf deutsch, weil leichte konzentrationsprobleme;) Gestern waren wir Miris Geburtstag und Wohnungseinweihung in Gerlingen feiern. Fette Privat-Party, viel Rum, ein paar echt lustige und abgefahrene Leute da und wir mittendrin. Nachdem im Winamp Live-Stream mehrere Big-Tunes liefen ging es los… O-Ton Chris: „Hey, irgendwie hätt ich auch Lust auf PowPow jetzt“! Ich direkt überzeugt, klar fett, Miri, Melli voll begeistert und Hendik (der Mann der niemals aufhört zu grinsen) natürlich sofort dabei. Die alten Irren wieder vereint – in Partylaune, Miri noch ne Runde Rags geschmissen und zwei Taxis bestellt! Los gehts. Viel. sollte ich an dieser Stelle mal erwähnen, dass wir schließlich um 2:47 losgefahren sind 😉

Aber hey, wir waren eig. alle überzeugt: Pow Pow ist da und das bedeutet auch nur eins…. die Party ist garantiert. Endlich nach einer sehr witzigen Taxifahrt im Zollamt eingelaufen (ich noch das gute Handtuch im Taxi liegen lassen, sry Miri) und PRAM .. Erwartungen übertroffen. Pow Pow nicht in voller Besetzung (I really luv the 2-MC-Ting) aber keineswegs schlechter! Zwei Stunden vorwärts. Lange, richtig lange nicht so ne Massiv im Zollamt gesehen! (Ausgenommen bei Sentinel, wo ich leider in den letzten Monaten nicht sein konnte) Viel. sollte ich den Artikel über Stuttgart nochmal überarbeiten. Jedenfalls großen respekt an die Herren, hat echt Spaß gemacht und big up Mädels, ihr seit doch die Besten!

Irie Sunday is jetzt angesagt… Word.


Happy Birthday

liebe Miri (die gestern hatte) und heute wird fett gefeiert!
Die Message lautet Feierei… Pram Pram


Tune of the week

right this section is for u all: whats your current favorite tune or riddim? Let us know and provide some information too! Your’re able to post your comments or links/videos when you’ll click at the headline!

Right now I’ll begin:
for the whole two last months my favorite Riddim called: Cash Register!

Listen to some wicked Dubplates @ our Myspace Profile or enjoy one of the best Elephant Man Productions I’ve ever heard.

CASH REGiSTER [CASH REGiSTER RiDDiM) – ELEPHANT MAN

There are also some great productions from Mykal Rose, Lady Saw and Kartel on it!
Check it out, here you can hear a short mix:
http://www.youtube.com/watch?v=iZqqUGRYz6s

Bless